bewährt und innovativ zugleich


der Ansatz


Angewendetes Ganzheitliches Führen


Verinnerlichte Agilität und Zuverlässigkeit sowie Effektivität und Effizienz im Denken und Handeln einer Führungskraft.


so einfach ausgesprochen, doch in der Realität ein für die Führungskraft wie für das Unternehmen so essenziell über den Erfolg entscheidendes Unterfangen, welches gekonnt ausgeführt spezielles Wissen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten von der Führungskraft abverlangt.

 

Üblicher- und praktikablerweise werden meist die besten Fachexperten früher oder später mit Aufgaben der Führung betraut, welche sich diesem erweiterten Auftrag und Anspruch nach bestem Wissen und Gewissen, im Rahmen ihrer bisher erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stellen.

 

Ganz nach dem Motto: „Du bist groß, hast Kondition und weißt, was Basketball ist, also spielst du ab sofort als Leistungsträger in unserer Basketballmannschaft mit und führst uns zum Sieg!“

 

So formuliert klingt das sehr hart, doch Hand aufs Herz, wie weit unterscheidet sich davon die Realität oft wirklich?

 

Herkömmliche Weiterbildung setzt häufig beim Führen bei dem gebräuchlichen Ansatz an – Qualifikation durch Wissenssilos. Der neuartige und zukunftsweisende AHL-Course beschreitet hier einen Weg, welcher sich aus dem Sport ableitet – Wissen zum Verstehen und Verständnis in reale Fähigkeiten und Fertigkeiten umwandeln sowie diese durch Training und Coaching auf das gewünschte Niveau auf- und ausbauen.

 

 

 

Der AHL-Course vermittelt somit alles, was neben der reinen Fachkompetenz hilft, als Führungskraft souverän, schnell und zuverlässig bestmöglich zu entscheiden und zu handeln, und das vor allem in Zeiten und Umfeldern, welche durch Wandel und VUCA geprägt sind und wo Unvorhergesehenes sowie besondere Herausforderungen zur Tagesordnung zählen.

 

Mit „ganzheitliches Führen“ werden alle Aspekte des Führens im AHL-Course, emotional wie inhaltlich, fachlich bis strategisch und von sich selbst bis hin zu einer Organisation, verstanden und mit dem erforderlichen Wissen und Werkzeugen abgedeckt. Neben dem nötigen Rüstzeug liegt beim AHL-Course mit dem Wort „angewendetes“ ein weiteres Hauptaugenmerk auf der Vermittlung von Können zur direkten Umsetzung in der Praxis auf dem Niveau der Leadership ESSENTIALS bis hin zur Leadership EXCELLENCE.

 

Denn Souveränität mit Agilität und Flexibilität sowie Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit beginnt beim gekonnten Denken und manifestiert sich im realen Handeln durch herausragendes Können als Führungskraft - hierfür steht der AHL-Course. Bestmögliche Ergebnisse mit geringstmöglichem Aufwand!


am Puls der Zeit

Auftrag und Anspruch



Der AHL-Cube als wichtiges Element des AHL-Course gibt Orientierung und ermöglicht es, jegliche Form von Silodenken zu vermeiden und gleichzeitig ein integral vernetztes Verständnis und Können, ausgerichtet an dem Auftrag und Anspruch an eine Führungskraft, systematisch auf– und auszubauen.

So werden im AHL-Course Inhalte nicht fachspezifisch sondern lösungsorientiert vermittelt. Hierdurch werden nicht nur Symptome behandelt, sondern gezielt Auslöser verändert.

 

Die Auswahl der Inhalte richtet sich hierbei nach den maßgeblichen Aufgaben und Anforderungen an das Führen.

 

Startend mit den essenziellen Grundlagen des Führens in Modul 1 über das disziplinarische und strategische Führen sowie abschließend in Modul 4 mit jenen Elementen, welche den entscheidenden Unterschied zu „exzellent“ Führen  ausmachen.


zukunftsweisende

Methodik und Didaktik


das Kompetenzmodell

MajorSkills